Berichterstattung

Front Putlitz – Lagebericht währed des Gefechts

Soeben erreichten mich erste Spionageaufnahmen aus dem Kriesengebiet Putliz. Die 1. Division der Shanty Army ist bereits am Mittwoch Nachmittag ins Kriesengebiet aufgebrochen um eine Kommandozentrale zu errichten. Erfreulicherweise erreichten mich schon erste Nachrichten der Kommandozentrale am frühen Mittwoch Abend – es wurde sogar von einer Frischwasserquelle in unmittelbarer Nähe berichtet.

Lediglich die Verpflegung konnte am Mittwoch noch nicht vollständig gesichert werden. Benachbarte Lager, die eigentlich auf die Versorgung der Truppen spezialisiert sind, konnten unsere Einheit noch nicht beliefern. Dank der Marschverpflegung musste dennoch keiner Hunger leiden. Der Donnerstag stand ganz im Zeichen von Spionageaufträgen. So ist es einem Spätrupp gelungen sich weiter von der Kommandozentrale zu entfernen. Dabei entstand diese sensationelle und einmalige Aufnahme.

VuuV2008_361.jpg VuuV2008_362.jpg

Mittlerweile haben sich der 1. Division weitere Soldaten angeschlossen. Dies hat unsere Nachrichtenlage in vielen Punkten verbessern können. So wurde uns von einem Informanten das bis dato noch völlig geheime LineUp der VuuV 2008 zugespielt. Zur Überraschung aller ist auf diesem Lineup 50Cent vertreten.

VuuV2008_360.jpg

Die Koordinaten der Kommandozentrale vor Ort lauten:53° 23′N, 12° 03′ O

Warte auf weitere Berichterstattungen. Stay Tuned…. Sobald das umfangreiche Material der Operation gesichtet wurde werden wir Euch mit weiteren Informationen versorgen. Einige Schnappschüsse sind vorab bereits auf Alsterelfe.net vertreten.

Unten sehen Sie Aufnahmen, die unserer Forschungseinheit zugespielt wurden – hierunter auch Beweisaufnahmen des Manövers in Sprötze 1992…

VooV Expierience vor 16!! Jahren:

voov experience 1992 / part 1

voov experience 1992 / part 2

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>