Berichterstattung

Nachberichterstattung Subotnik-Front

Der Einsatz an der Subotnik-Front war ein voller Erfolg! 11i hatte den Vortritt beim Feindbeschuss und konnte – trotz arglistiger Täuschungsversuche durch technische Elemente – einen Vorstoss in das feindliche Gebiet erlangen. Dieser wurde prompt von der Subdural-Einheit vertieft ["Stick it deeper!!!"] und schließlich der Ilse-Keks-Division zur völligen Vernichtung übergeben.

Die Aktion wurde massgeblich von der Blumenkraft begleitet, wie die folgenden Dokumentationen zeigen:

 

Sehen Sie hier weitere Gefechtsaufnahmen

Psychedlic WarfareMix by Keks Download

Leider konnte der General der glorreichen Feindbezwingung erst im letzen Drittel beiwohnen – aufgrund von Guerillia-Aktionen im Raum Köln wurde das Eintreffen von MiraQlix deutlich verzögert. Wir danken an dieser Stelle den kosmischen Kräften für das unversehrte Eintreffen des Generals!

Auch der Sonderbevollmächtigte der Roten Truppen, der von uns allen geschätzte verrückte Hutmacher, wohnte den Feierlichkeiten zur Feindbezwingung bei.

Mad Hatter

Mad Hatter

SONDERMELDUNG

Der Sieg der Shanty Army an der Subotnik-Front hat zu Aufregung an der Basis geführt. Vereinzelte Aktivisten des psydäischen Volkes wollen dem Befehl des Generals nicht Folge leisten und prangern eine fälschliche Verdarstellung visueller Hilfsmittel im Kampfe an. Wie soeben bekannt wurde bewertet die Shanty Army dies als antihumoristisch proklamatorische Rhetorik. “Glauben Se jah nich, wer Se sind” kommentierte der General die Angriffe der Basis. Frei nach dem Motto: ‘Take me to your Lieder’ suchte der General den Austausch mit dem Anführer der Basis – Shanty Gesuche wurden aber mehrfach zurückgewiesen und sämtliche Beweise für die Kontaktaufnahme des Generals wurden kurzerhand durch die Basis eleminiert. Die offizielle Stellungnahme des Generals zu diesen Vorfällen lautet:

…und so kämpft die Shanty Army weiter gegen den Verdruss und plant eine Rückkehr an den Ort des Verbrechens. Wie bereits durch eine interne Quelle bekannt wurde werden die Sondereinheiten der SHANTIFA dem kommenden Einsatz beiwohnen.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>